Frauenwochen Mariahilf 2020:  „Die Glorreichen 7“

 

Wir, 7 Künstlerinnen Mariahilfs, haben uns intensiv mit dem Thema - Frausein - auseinandergesetzt. 

Es entstanden Bilder und Keramiken, die im Festsaal der Bezirksvorstehung Mariahilf vom 15.10.2020 bis 5. 11. 2020 gezeigt werden.

 

Unser Leitfaden ist:

Maja Ettinger-Cecić: „ Ich male, also bin ich“

Brigitte Böhm: „Ich danke jeden Tag dem lieben Gott, dass ich eine Frau bin“

Ulli Michel: „ Es ist nie zu spät die Freude an Kunst und Kultur zu entdecken“

Simina Badea: „Dem Magischen im Leben nachgehen“

Lalaine Cerrada Yaugero: „Bevor wir einen Sprung in diese Welt machen und uns mit allen anderen Lebewesen verbinden, sind wir mit einer Frau verbunden, das ist ihre Essenz“

Helga Schörg: „Kunst kann ein Forschen in Erinnerungen und inneren Bildern sein, ein Exkurs der Sinne und damit auch Lust und Abenteuer.“

Gertrud Hankamper: „Nicht nur ein Ich...auch ein Du...“

 

Als Auftakt zur Ausstellung wird Benedikt Jankowitch in Begleitung seiner Mutter Shelley Jankowitsch 4 Lieder von Komponistinnen singen.

Simina Badea, Kan(The Abyss)- Be soft & flow low!, oil on canvas, 90x70cm, 2018
Simina Badea, Kan(The Abyss)- Be soft & flow low!, oil on canvas, 90x70cm, 2018

LICHT und SCHATTEN 

KünstlerInnen der sektion_k 

 

Haus des Meeres, 1060 Wien, Fritz-Grünbaum-Platz 1

 

VERNISSAGE: 24. September 2020, 18 Uhr, Festsaal im 10. Stock

NUR mit Anmeldung unter hdm.vernissage@gmx.at

 

Eröffnung: BR Prof. Dr. Kilian FRANER MSc. und Geschäftsführer Hans KÖPPEN

 

Andrea PAULI liest Kahlil Gibran

Fräulein HAHNKAMPER - "The Mata Hari Jazz Collective"

 

Künstlerinnen und Künstler:

Simina BADEA, Gabriela BITTNER-KRAINZ, Gerhard CERVENKA, Maja ETTINGER-CECIC, Robert FIEDEL, Christa Doris GLAZAR, Gertrud HAHNKAMPER, Michael HEDWIG, Stefan Alexander KAMP, Gerlind KOSINA, Rolf LAVEN, Heinrich LERSCH, Erich PUMMER, Helga SCHÖRG, Katalin SZABO, Alkistis-Irene WECHSLER

 

Kurator: Gerhard CERVENKA

 

Ausstellungsdauer: bis 08.10.2020

 

Dank an Paul DANIEL für das Video:

Licht und Schatten

Eine virtuelle Ausstellung der bildenden KünstlerInnen der Sektion_k

https://youtu.be/l9pdq2

Artunited Showroom

Covid 19 ein weltumspannendes Erdbeben

KünstlerInnen als Seismographen der Gesellschaft

Simina Badea, It´s corona time - Händewaschneurose, Acryl auf Leinwand, 70x70cm, 2020
Simina Badea, It´s corona time - Händewaschneurose, Acryl auf Leinwand, 70x70cm, 2020

Eröffnung: 05.09.2020, 16 Uhr

05.09. - 18.10.2020

 

Kunsthaus Laa an der Thaya/Niederösterreich

 

Kuratorin: Elisabeth Ledersberger - Lehoczky

 

Ambichl Margarete / Ambrozy Anne-Marie / Antova Minna / Badea Simina / Balzer Andrea / Birgfellner Gertrud / Bischof Silvia / Bittner Elli / Bolzer Rosemarie / Celik Haydar / Chladek Ulrike / Deinhofer Rosa / Draxler Wilhelm F. / Dölcher Claudia `crackthefiresister`/ Esser Brigitte FLEB / Esterer Günther / Fruhwirt-Nievoll Susanne / Gaier Ingrid / Gansterer Martina / Gasser Silvie / Goetz Brigitte / Gollner Marlene / Gschiel Elisabeth / Güler Yildiz Yasemin / Habicht Annabel / Hahn Anita / Halama Dieter / Haydar Celik / Hedwig Michael / Herkner Harald / Hirschbrich Manfred / Hochmuth Andrea / Hodel-Onstein Anneke / Horak Manuel / Hornbostel Susanne / Hruschka Alfred / Huber Irikawa Eliane / Jonak Sigrid / Kamp Stefan / Kastner Christine / Kertz Christine / Klepalski Ulli / Klinger Christa / Knödelstorfer Silvia / Kratochwill Brigitte / Kratzig Bernhard / Kreuzer Elidia / Kröswang Thomas / Kubik Michael / Laven Rolf / Lederbauer Monika / Ledersberger Wolfgang / Ledersberger-L. Elisabeth / Leeb Linda / Leuchtgelb Evi / Linke Gerhard / Marc Trefny Andreya / Maurer Yoly / Meissl Brigitte / Menekse Kadriye / Minarz Renate / Naber Christine / Neuhold Ingrid / Nimra-Ruckerbauer Armin / Ofner Sigrid / Ortlieb Clemens / Ortlieb Szilvia / Panzenböck Franz / Park Nayeun / Petry Brigitte / Piribauer Franz / Polzer Renate / Puchner Helga Hanna / Raab Eva-Maria / Raab Gerhard / Rauscher Franz / Riebler Eva / Rubik Klaus / Sandhofer Reinhard / Schaumberger Marlene / Schebesta Eva / Schneeweis Barbara / Schweiger Britta / Schwelle Franz Josef / Špelda Pavel / Stornig Inge / Ströbitzer Ulli / Tönnies Renate / Tschank Heidi / Uher Rhea / Urtz Miriam / Verdianu Dimitri / Walker Natascha / Weichhart-Antony Margarete / Wiesauer-Reiterer Heliane / Wiesmayer Kerstin / Wurm Gotfried-Laf

Artunited - Showcase

Simina Badea

Glasergasse 4a, 1090 Vienna

Öffnungszeiten: Mi - Do - Fr von 17 bis 20 Uhr

ab 06.07.2020

https://www.artunited.at

"wir.sind.die.anderen"

Michael Hedwig und Simina Badea und KünstlerInnen der Kusntwerkstatt Lienz: Beatrix Indrist und Elfriede Skramovsky

Galerie am Park, Liniengasse 2a, 1060 Wien

 

Eröffnung: Montag 02.11.2020, 19:00 Uhr

 

Begrüßung: Luise Buisman

Einführung: Rudolf Ingruber, Leiter der Kunstwerkstatt Lienz

Eröffnung: Markus Rumelhart, Bezirksvorsteher

 

Ausstellungsdauer: bis 20.11.2020

 

Für Luise Buisman, Galerie am Park, gibt es eine Tradition. Alljährlich zeigt sie in einer Ausstellung Werke von Künstlern zusammen mit Werken von KünstlerInnen mit besonderen Bedürfnissen. Diesmal stellen Michael Hedwig und Simina Badea mit zwei KünstlerInnen der Kunstwerkstatt Lienz, Beatrix Indrist und Elfriede Skramovsky, aus.

Die Zusammenarbeit von Michael Hedwig und Beatrix Indrist, seit 2019 arbeiten beide an gegenseitigen Übermalungen, hat sich zu einer kontinuierlichen Arbeitsbeziehung entwickelt. Neben einzelnen repräsentativen Arbeiten der Künstlerin und des Künstlers wird eine Reihe von Gemeinschaftsarbeiten zu sehen sein.

Simina Badea und Elfriede Skramovsky verwenden neben dem gleichen technischen Mittel, Tusche auf Papier, ähnlich Gestaltungsmuster und Strukturen. Die Gegenüberstellung der beiden Künstlerinnen verdeutlicht die jeweiligen akribischen Arbeitsprozesse und die Bilder potenzieren sich in spiegelbildlicher Weise.

LICHT & SCHATTEN

KünstlerInnen der sektion_k 

 

Haus des Meeres, Wien

 

Eine virtuelle Ausstellung:

https://youtu.be/l9pdq2Q-Bwc

 

Die Ausstellung sollte am 28. Mai 2020 eröffnet werden. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Simina Badea, Khan, 2016, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm 

ega Frauen*Kunst Award Ausstellung 2019

Vernissage & Preisverleihung: 11.11.2019 um 19:00 Uhr

ega:frauen im zentrum, Windmühlgasse 26, 1060 Wien

Ausstellungsdauer: 11.11. bis 09.12.2019

Licht und Schatten

Simina Badea, je dunkler die Nacht, desto heller leuchten die Sterne, Aquarell auf Bütten, 2019, 23x31cm
Simina Badea, je dunkler die Nacht, desto heller leuchten die Sterne, Aquarell auf Bütten, 2019, 23x31cm

KünstlerInnen der Sektion k

 

Salvatorsaal der Mariahilfer Kirche

Barnabitengasse, 1060 Wien

 

Vernissage: Dienstag 26.11.2019, 19 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÜberICH

40 KünstlerInnen | 40 Selbstportraits

27. Juni 2019, 19 - 22 Uhr

Adrian Moldovan, Ali al Taiee, Armina Hatic, Barbara Pacholik, Bogdan Pascu, Christian Emil Cerny, Claudia Christof, Do Laura Heneis, Emilia Prodinger, Erik Anders, Erika P. Dellert, Gerhard Aba, Hans Glaser, Heather Purna Libby, Iren Filipova, Judith Grosser, Kawa Kafruschy, Maja Klapper, Mariana Neumeier, marie Kappweiler, Mark Dudli, Michael Hedwig, Michaela Sibi, Petra Zöpnek, Le Rusch, Sabina Smiljanic, Sabine Duty, Sandra Riegler, Sarah Morrisette, Simina Badea, Stefan Nützel, Thaddaeus Podgorski, Thomas Nemec, Ulli Klepanski, Vasco, Victoria Popova, Walter Dechant, Zsuzsanna Vécsei

 

Atelier Moldovan

Josefstädter Straße 53

1080 Wien

https://www.facebook.com/pg/adrian.moldovan.atelier/about/?ref=page_internal

PO-MO, Konya, Turkey

Uuslararasi Posta Sanati Sergisi

International Mail Art Exhibition

 

 

Selçuk Üniversitesi, Güzel Sanatlar Fakültesi, Grafik Bölümü

Selçuklu / KONYA / TÜRKİYE

Selçuk University, Faculty of Fine Arts, Graphic Department

Selçuklu / KONYA / TURKEY

 

 

KÜRATÖR / CURATOR: Doç. Dr. / Assoc. Prof. Hikmet ŞAHİN

 

 

Opening: May 24, 2019 / Friday / Hour: 15:00

Exhibition Date: 24 May - 20 June 2019

 

 

https://www.mailartexhibition.org

Weiberei, 15.12.2018, 11-19 Uhr

ega: Frauen im Zentrum, 1060 Wien, Windmühlgasse 26

Begleitende Ausstellung zum Designmarkt: "Fürchtet euch nicht - lights of hope", konzipiert von Maja Ettinger-Cecić

Ausstellung und Versteigerung der Herzen vom Kunstweihnachtsbaum 2017, anlässlich der "Weiberei". Erlös zu Gunsten der Frauenhäuser.

Feeding the dogs, Tusche auf Papier, 42 x 30 cm, 2007
Feeding the dogs, Tusche auf Papier, 42 x 30 cm, 2007

Benefiz - Kunst Auktion, Rotary Innsbruck Alpin

Zugunsten des Vereins Emmaus Innsbruck

 

Der RC Innsbruck Alpin möchte mit dieser Charity- Veranstaltung die Arbeit des Vereins Emmaus unterstützen.

Das Ziel des Vereins ist die Begleitung von wohnungs- und arbeitslosen Frauen und Männern, bei denen eine Abhängigkeitserkrankung im Vordergrund stand.

Nach abgeschlossener Entzugs- und Entwöhnungsbehandlung haben die Betroffenen die Möglichkeit, sich in den Wohngemeinschaften eine neue Existenz aufzubauen.

 

Der RC Innsbruck Alpin möchte sich speziell für den weiteren Ausbau der Betreuungseinrichtung für Frauen engagieren.

 

"Durch die Unterstützung des Vereins und der Gemeinschaft nahm ich mein Leben wieder in die Hand. Darauf bin ich stolz und sehr dankbar!"

(M., 40 Jahre, aus der Broschüre 20 Jahre Emmaus)

 

Werke namhafter Künstlerinnen und Künstler werden im Rahmen einer Ausstellung im Foyer der Innsbrucker Hofburg präsentiert und am Ende der Ausstellung versteigert.

 

Vernissage: 05.12.2018, 18:30

Dauer der Ausstellung: 6.12. bis 13.12.2018

Auktion: 14.12.2018, Bieterregistrierung und Empfang 18:00, Auktionsbeginn: 19:00

 

Eröffnung der Ausstellung: Präsidentin des RCIA, Mag. Elisabeth Wieser, Burghauptmann HR. Mag. Reinhold Sahl

 

Auktionatorin: Mag. Andrea Jungmann, CEO Sotheby´s Österreich, Ungarn und Polen

Die Ausstellung ist täglich von 9:00 bis 17:00 für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Simina Badea. Der andere Weg - Buch der Wandlungen, Bilder und Texte.

Lesung: Heidi Capuder

Vernissage: Montag, 15. Oktober 2018, 18:00

Festsaal Bezirksamt Mariahilf, Amerlingstraße 11, 1. Stock, 1060 Wien

Im Rahmen der Mariahilfer Frauenwochen

Eröffnung durch Bezirksvorsteher Markus Rumelhart

 

Ausstellungsdauer: bis 31. Oktober 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 7.30 bis 18:00 Uhr

Anmeldung unter: +43(1)4000-06110

Simina Badea, Dui, 2016, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm (Foto: Matt Observe)
Simina Badea, Dui, 2016, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm (Foto: Matt Observe)

Simina Badea zeigt Tuschezeichnungen zu eigenen I-Ging Texten. I-Ging ist der Ursprung der Traditionellen Chinesischen Medizin(TCM). Bereits mit ihrer Diplomarbeit "Das Bildhafte in der TCM" (2013) begann Simina Badea, diese Lehre in ihre grafische Arbeit überzuleiten. Text und Bild nähern sich dabei ergänzend dem Wesen der acht Trigramme des I-Ging.

Die Texte werden gelesen von Heidi Capuder.

"Ein kleines Wesen berührt gleichzeitig eine Zelle und einen Planeten. Schaut in sich hinein und spricht. Es wimmelt von Wesen und wellenden Energien." (Piroska Schabauer-Jakab)

 

Simina Badea, geboren 1984 in Sibiu/Rumänien. Studium der Grafik und druckgrafischen Techniken an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch. Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) bei Claude und Ina Diolosa. Zahlreiche Beteiligungen an nationalen und internationallen Ausstellungen und Biennallen (u.a. Tsukuba/Japan, Skopje/Mazedonien, Konya/Türkei).

 

Heidi Lily Capuder ist Creativ Director von Capa Fashion Art. Nach dem Gymnasium, Besuch der Modeschule Hetzendorf in Wien. Nach mehr als 20 Jahren Erfahrung in Modedesign und -shows, mit Schwerpunkt aussergewöhnlicher Produktionen für internationale Konzerne und Messen, hat sie sich später der Chinesischen Medizin zugewandt (Studium der TCM bei Claude Diolosa) und macht derzeit Projekte und Reisen für Bhutan.

www.bhutantoursundtreks.com

Simina Badea. I Ging - Zeichnungen und Texte. Lesung: Alexandra Sommerfeld

Vernissage: Samstag, 28. April 2018, 19:00

Ausstellungsdauer: 28. April - 13. Mai 2018

Galerie INK, 2560 Berndorf, Pottensteinerstraße 26

Öffnungszeiten: Sonntag 29. April 2018, 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00, danach nach tel. Vereinbarung

Simina Badea, Khan, 2016, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm (Foto: Matt Observe)
Simina Badea, Khan, 2016, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm (Foto: Matt Observe)

Simina Badea zeigt Tuschezeichnungen zu eigenen I-Ging Texten. I-Ging ist der Ursprung der Traditionellen Chinesischen Medizin(TCM). Bereits mit ihrer Diplomarbeit "Das Bildhafte in der TCM" (2013) begann Simina Badea, diese Lehre in ihre grafische Arbeit überzuleiten. Text und Bild nähern sich dabei ergänzend dem Wesen der acht Trigramme des I-Ging.

Die Texte werden gelesen von Alexandra Sommerfeld. 

 

Simina Badea, geboren 1984 in Sibiu/Rumänien. Studium der Grafik und druckgrafischen Techniken an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch. Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) bei Claude und Ina Diolosa. Zahlreiche Beteiligungen an nationalen und internationallen Ausstellungen und Biennallen (u.a. Tsukuba/Japan, Skopje/Mazedonien, Konya/Türkei).

 

Alexandra Sommerfeld, geboren 1961 in Scheibbs/Niederösterreich. Schauspiel-, Tanz-, und Gesangsausbildung in Wien und New York. Mitwirkung in zahlreichen Theater-, Tanz-, Performance-Produktionen und in Film- und Fernsehproduktionen. Trainerin im Bereich Theaterpädagogik und Körper/Stimme.

Book of Changes. Zeichnungen und Texte: Simina Badea. Lesung: Alexandra Sommerfeld

Datum | 30.11.2017, 19.00h

Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Universitätsbibliothek (Lesesaal), Augasse 2-6, 1090 Wien

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Donnerstags in der Bibliothek" der Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien.

Link zu den Texten

Link zu den Bildern

Simina Badea, Li, 2017, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm  (Foto: Matt Observe)
Simina Badea, Li, 2017, Tusche auf Karton, 73 x 51 cm (Foto: Matt Observe)

Simina Badea zeigt Tuschezeichnungen und Bildprojektionen zu eigenen I-Ging Texten. I-Ging ist der Ursprung der Traditionellen Chinesischen Medizin(TCM). Bereits mit ihrer Diplomarbeit "Das Bildhafte in der TCM" (2013) begann Simina Badea, diese Lehre in ihre grafische Arbeit überzuleiten. Text und Bild nähern sich dabei ergänzend dem Wesen der acht Trigramme des I-Ging.

Die Texte werden gelesen von Alexandra Sommerfeld. 

 

Simina Badea, geboren 1984 in Sibiu/Rumänien. Studium der Grafik und druckgrafischen Techniken an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Gunter Damisch. Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) bei Claude und Ina Diolosa. Zahlreiche Beteiligungen an nationalen und internationallen Ausstellungen und Biennallen (u.a. Tsukuba/Japan, Skopje/Mazedonien, Konya/Türkei).

 

Alexandra Sommerfeld, geboren 1961 in Scheibbs/Niederösterreich. Schauspiel-, Tanz-, und Gesangsausbildung in Wien und New York. Mitwirkung in zahlreichen Theater-, Tanz-, Performance-Produktionen und in Film- und Fernsehproduktionen. Trainerin im Bereich Theaterpädagogik und Körper/Stimme.

Das Wesen Mariahilfs

Datum | 20.10.2017, 19.00h

Ort | Webgasse 41, Parterre, Atelier De Es Schwertberger, 1060 Wien

 

Keramik: Helga Schörg 

Installationen: Besra Alaca-Pummer | Erich Pummer | Maja Ettinger-Cecić | Gertrud Hahnkamper | 

Anna Alena Weichselbraun | Anton Sever 

Lesung: Robert Fiedel | Kilian Franer | Dana Radl 

Film: Helmut Ettinger | Istvan Gyalai 

Drehorgel: Paul Daniel 

Bilder: De Es Schwertberger | Gerhard Cervenka | Katalin Szabò | Gabi Krainz | Christa Doris Glazar | Michael Hedwig | Simina Badea 

Performance: Fräulein Hahnkamper 

Gesang: chor_06  

Simina Badea, Puppi & Friends, 2017, Tusche auf Karton, 51 x 73 cm (Foto: Matt Observe)
Simina Badea, Puppi & Friends, 2017, Tusche auf Karton, 51 x 73 cm (Foto: Matt Observe)